Gemeinschaftsgarten Neutopia

Neutopia ist ein Gemeinschaftsprojekt, das dem Stadtteil Halle-Neustadt als Treffpunkt dienen soll. Ein Garten zum Erholen, Verweilen und Austauschen.

Der Garten (ca. 800qm) ist auf der Brachfläche einer ehemaligen Schule 2017 neben der Skatehalle „FlipArena“ entstanden und lädt die Nachbarschaft ein, in der Stadt direkt vor der Haustür aktiv ihre Umwelt zu gestalten, mitzubestimmen und gemeinsam eine grüne Oase entstehen zu lassen. Hierbei ist uns die Begegnung und gemeinschaftliche Aktivität von alteingesessenen und neu hinzugezogenen Anwohner*innen sowie von älteren und jüngeren Menschen wichtig. Darüber hinaus dient der Garten als Plattform und Experimentierraum, um sich Wissen über Pflanzenvielfalt und ökologischen Anbau anzueignen, sich darüber auszutauschen und nachhaltige Handlungsstrategien zu entwickeln.

Die Treffen auf der Grünfläche finden jeden Freitag statt, sie sind offen für alle Garteninteressierten sowie für eigene Ideen- und Gestaltungswünsche.

Ein Ort des Willkommens

Gemeinschaftlich Gärtnern heißt in Neutopia kulturell vielfältig und generationsübergreifend Gärtnern. Dabei kann z.B. das Erlernen der deutschen oder einer anderen Sprache erleichtert werden, sich gegenseitig bei körperlich schweren Tätigkeiten geholfen werden oder es können gemeinsame Ideen entwickelt und umgesetzt werden. Lokale Anbauweisen, Pflanzen und deren Verwendung oder Neues von anderenorts kann kennengelrent werden. Bei gemeinsamen Veranstaltungen wie Erntefeste wird sich über das Verarbeiten, Einmachen und Kochen der Ernte ausgetauscht. Ein Teil des Gartens ist für das gemeinsame Gestalten einer Grünfläche bestimmt. Ein anderer Teil des Gartens ist unter einzelnen Personen, sogenannten „Beetpaten“ aufgeteilt.

Grundprinzipien

+ Partizipation und Selbstwirksamkeit

+ Bildung und Interkultureller Austausch

+ Stadtökologie

+ Wertschätzung der Natur, der Mitmenschen und der eigenen Fähigkeiten

+ Nachhaltigkeit

 

Aktivitäten – Beetpatenschaft und Gartentreff

Es gibt seit 2018 die Möglichkeit eine Patenschaft für ein Beet zu übernehmen oder dich beim Gartentreff an der Pflege von Gemeinschaftsbeeten zu beteiligen oder bei Bauaktionen mitzumachen.

> Beetpatenschaft – wie geht das?

Du kannst für einen von Dir festgelegten Zeitraum die Patenschaft für ein Beet übernehmen. Ob es ein Hochbeet oder lieber ein Flachbeet sein soll, und ob du es allein oder mit deiner Familie, Freunden, Kolleg*innen oder Klassenkameraden zusammen machen möchtest, bleibt dabei Dir überlassen. Was Du anpflanzt, steht Dir frei (außer Giftpflanzen, da Kinder auf dem Gelände sind). Hierfür gibt es einen Fundus an Saatgut, der euch dafür zur Verfügung steht. Ihr könnt aber auch gern eigene Pflanzen mitbringen. Die Ernte des Beetes gehört selbstverständlich Dir. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht. Beachte: Im Gegensatz zum Gemeinschaftsbeet bist Du bei dieser Beetform für die Pflege, wie das Gießen, allein verantwortlich.

> Gemeinschaftsbeet – was ist das und wie mache ich da mit?

Ob Du ein eigenes Beet in Form einer Patenschaft hast oder nicht, spielt keine Rolle: Bei den Gemeinschaftstreffen am Freitag ist jede*r willkommen, der oder die Lust hat in einer Gruppe zu gärtnern. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesem Beet um ein Beet, das von allen gemeinsam bewirtschaftet wird. Das bedeutet, dass die Ernte miteinander geteilt wird. Der Vorteil: Du bist nicht allein verantwortlich für das Gießen und Pflegen des Beetes und kannst dich mit anderen gleichgesinnten Menschen austauschen.

> Gartentreff

Wir treffen uns regelmäßig zu Gemeinschaftsaktionen am Freitag. An dem Tag kümmern wir uns nicht nur um die Gemeinschaftsbeete, sondern auch um die Gemeinschaftsflächen rings um die Beete. Gleichzeitig werden bei diesen Treffen auch wichtige Dinge besprochen, wie z.B. was demnächst auf den Gemeinschaftsflächen  passieren soll, was gebaut und  was repariert werden muss oder was es in näherer Zukunft für Veranstaltungen geben wird. Den Termin kannst du auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/Neutopia-Der-Neustadtgarten-137313120188899/ sowie unserer Internetseite https://neustadtgarten-neutopia.jimdo.com/  einsehen oder im Schaukasten an der Turnhalle.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und finden es schön, wenn man sich untereinander kennt und gärtnerisch austauschen kann. Dazu bieten diese Treffen jede Menge Gelegenheit.

Wir möchten noch mehr Menschen für Gärtnern vor der Tür begeistern und die Gemeinschaft von Gärtner*innen aus der Nachbarschaft stärken.

Besten DANK für die Förderung durch die anstiftung und tolle Zusammenarbeit mit der „ARBEITSPLATTE“