Kategorien
Allgemein Kinderbauernhof Halle

Unser Gartenjahr beginnt

Mit dem Beginn des Februars haben wir die lang ersehnte Gartensaison auf dem Kinderbauernhof Halle eröffnet und dabei gleichzeitig eine spannende Entdeckungsreise mit den Kindern gestartet. Wir setzten uns zusammen und überlegten, welche einheimischen Gartenpflanzen wir in diesem Jahr anbauen möchten. Dabei durften die Kinder selbst entscheiden, welche Pflanzen sie besonders mögen und in ihrem eigenen Bauerngarten sehen möchten.

Eine faszinierende Entdeckung war es, als wir uns die winzigen Samen genauer ansahen. Auf einem Bildschirm vergrößert, offenbarten sie ihre schrumpelige Natur – ein spannendes Detail, das die Kinder begeisterte.

Nach dieser theoretischen Einführung ging es dann ans praktische Gärtnern. Im großen Gewächshaus bereiteten wir den Boden vor und die Kinder hatten die wichtige Aufgabe, die ersten Samen ihrer Lieblingsgemüsesorten in die Anzuchttöpfe zu stecken. Salatrauke, Blockpaprika und Kohlrabi haben nun ihren Platz gefunden und können hier geschützt zu Keimlingen heranwachsen.

Natürlich darf bei so viel Gartenarbeit eine Stärkung nicht fehlen. Deshalb haben die Kinder im Anschluss gemeinsam ein köstliches Knäckebrot gebacken. Dazu gab es frische, selbstgemachte vegane Kräuterbutter mit frischer Kresse – eine Belohnung für die fleißigen Gärtnerinnen und Gärtner.

Kategorien
Allgemein Kinderbauernhof Halle

Ein wunderbarer Start ins neue Jahr auf dem Kinderbauernhof

Das neue Jahr hat auf dem Kinderbauernhof Halle längst Einzug gehalten, und es ist Zeit, auf die ersten Bildungsinhalte zu blicken. In den vergangenen Wochen haben wir uns intensiv mit dem Thema Wintervögel beschäftigt und dabei festgestellt, dass zahlreiche Vögel auf unserem Hof überwintern. Damit sie in dieser Zeit bei Kräften bleiben, haben die Kinder erfahren, welche Speisen die Vögel finden und benötigen. Doch die Theorie allein macht noch keinen Sperling satt. Darum haben die Kinder mit großer Begeisterung ein fantastisches Müsli hergestellt und festgestellt, dass unser Müsli den Bedürfnissen der Vögel ähnelt. Anschließend haben sie Knödel geformt und Futterglocken befüllt. Die praktische Umsetzung durch das Zubereiten von Vogelmüsli und das Befüllen von Futterglocken zeigt den Kindern direkt, wie sie aktiv zum Wohlergehen der Tiere beitragen können.

Ein neues Jahr ist meist auch mit Wünschen verbunden, daher haben sich einige Kinder um ein rituelles Feuer versammelt und ihre Hoffnungen und Träume für dieses Jahr in den winterlichen Himmel steigen lassen. Dieses Ritual fördert die Gemeinschaft und den Zusammenhalt.

Die heimischen Wildtiere erleben ebenfalls ihre winterliche Herausforderung. Einige ziehen in den Süden, andere halten Winterschlaf. Aber viele Tiere bleiben trotz der Kälte hier. Unsere Kinder haben herausgefunden, was die Tiere in dieser Zeit fressen und wie ihre Spuren und winterlichen Verstecke aussehen. Die Auseinandersetzung mit der winterlichen Herausforderung für heimische Wildtiere sensibilisiert die Kinder für die Bedürfnisse ihrer Umwelt.

Auf dem Kinderbauernhof ist es uns ein Anliegen, den Kindern die Bedeutung von guten, regionalen und saisonalen Lebensmitteln nahezubringen und sie dazu zu ermutigen, selbst zu kochen. Denn Lebensmittel sind nicht nur Nahrung, sondern auch ein Mittel zum Leben. Daher sind unsere Kinder immer voller Neugier dabei, wenn wir die Zutaten auf den Tisch legen und gemeinsam überlegen, was wir daraus zubereiten können. Im Winter gibt es natürlich heimisches Lagergemüse. Denn auch das gehört zu unseren Bildungsinhalten dazu, die richtige Lagerung und Haltbarmachung von Lebensmitteln.

Die Betonung von regionalen und saisonalen Lebensmitteln sowie das gemeinsame Kochen und die Vermittlung von Wissen über Lagerung und Haltbarmachung tragen nicht nur zum Verständnis für eine gesunde Ernährung bei, sondern auch zur Wertschätzung von Lebensmitteln und zur Förderung von Selbstständigkeit und Handlungskompetenz der Kinder.

Die Kinder erlernen auf dem Kinderbauernhof nicht nur praktische Fähigkeiten, sondern entwickeln auch ein tieferes Verständnis für Natur, Umwelt und Ernährung. Das ist eine wertvolle Grundlage für ihr weiteres Leben.

Kategorien
Allgemein Kinderbauernhof Halle

Willkommen in der Weihnachtsbäckerei

Draußen braucht es jetzt Handschuhe und Mütze, und obwohl die Sonne zaghaft durch die Wolken dringt, sind die Tage spürbar kürzer und die Nächte bitterkalt.

Drinnen duftet es verlockend nach Lebkuchen und Plätzchen,  Gewürze und Nüsse liegen auf den Tischen bereit, und Lieder werden gesungen. Auch hier auf dem Kinderbauernhof hat damit die Vorweihnachtszeit Einzug gehalten. Für uns heißt das vor allem, dass der Backofen auf Hochtouren läuft und die Weihnachtsbäckerei eröffnet ist.

Wir knacken Nüsse und hacken sie fein. Das Mehl landet nicht nur auf dem Tisch, sondern erfüllt den Raum. Eine große Schüssel wird gefüllt, und der Teig gemeinsam vermengt. Exotische Gewürze umwehen unsere Nasen. So manch vertrautes ist auch dabei.

Der Teig wird ausgerollt, und die Plätzchen finden darin ihre Form. Unsere veganen Plätzchen sind ein stets beliebter Genuss, und es fällt uns schwer, nicht bereits vor dem Backen alles zu vernaschen.

Während die Plätzchen im Ofen langsam goldbraun werden, sortieren wir Buchstabenstempel und beschriften damit liebevoll die Geschenkverpackungen. Zwischendurch stimmen wir an zum Weihnachtslied.

Mancher Keks wandert zum Probieren in den Mund, für alle übrigen gab es nach Belieben bunte Streusel, Schokolade und Zucker obendrauf.

So entstehen die schönsten und besten Geschenke zur Weihnachtszeit – selbstgemacht und mit Zutaten aus der Region.

Wir danken unseren Kindern für ihre wundervolle Arbeit in diesem Jahr und wünschen ihnen und unseren Projektpartner:innen eine wunderbare Weihnachtszeit. 

Kategorien
Allgemein Waldgarten

Seminarreihe Waldgarten- das erwartet euch

Wir freuen uns, euch hiermit alle Terminankündigungen für Veranstaltungen, Workshops und Jahresfeste machen zu können. Meldet euch direkt unter waldgarten-halle@posteo.de, und meldet euch an.
Auf bald!

Kategorien
Allgemein Scheunen-Garten-Gimritz Waldgarten

Fortsetzung Waldgartenseminar #Praxisworkshop November

Ein erstes sehr vorwinterliches Einsatzwochenende liegt hinter uns. Mit einer großen Gruppe an engagierten und interessierten Menschen stellten wir einen Staketenzaun und pflanzten anschließend eine essbare Hecke den Zaun entlang. Es war für alle sehr interessant, wie gezielt gesetzte Pflanzelemente eine noch ungestaltete Gartenfläche positiv verändern können. Mit vollem Einsatz wurden die Pflanzlöcher mit dem Erdbohrer und per Hand gebohrt, die Pflanzen verteilt und auch mit Flatterband vor den Rehen geschützt. Das mit dem Fraßschutz regelte jetzt wohl erstmal die dicke Schicht Schnee 🙂
Zum Abschluss des Wochenendes wurde in Verbindung mit einem kleinen Innehalten eine Esskastanie in die Mitte des Hofes gepflanzt. Für alle Generationen, die noch kommen mögen. Zum im Schatten sitzen und im Herbst Nahrung ernten.